Ohne Video Assist war der Heimschiedsrichter etwas überfordert und ließ eine mehr als eindeutige Abseitsstellung weiterlaufen. Mit gefühlten 15 Metern Vorsprung rannte der Stürmer alleine auf Ersatztorhüter Giorgio Fierro zu und schob locker zum 2:0 (17`min) ein. Alle Proteste brachten natürlich nichts ein und es sollte nicht die einzige Fehlentscheidung bleiben. Robert Kelesov zeigte über die komplette Spieldauer, dass er nicht nur ein klasse Torhüter ist, sondern auch mit dem Ball am Fuß umgehen kann. So scheiterte er zwei- bis dreimal in aussichtsreicher Position. Giorgio Fierro erwischte leider keinen guten Tag und so fuhr ein haltbarer Schuss aus 25 Metern unter die Latte zum 3:0 (27`min) ein. Mit dem 4:0 (35`min) war die Partie eigentlich schon entschieden, aber nach Vorarbeit von Ammar Abukasem Alsafoury konnte Robert Kelesov noch vor der Halbzeit das 4:1 (42`min) erzielen. Nach der Pause zeigte sich ein komplett anderes Gesicht der Not-Elf. Im Gegensatz zu Durchgang 1 wurde der Gegner nun deutlich intensiver bearbeitet und zu Fehlpässen gezwungen. Eine Reihe guter Einschussmöglichkeiten ergab sich daraus, ohne jedoch den gewünschten Effekt zu erzielen. So musste man leider nach einem weiteren Torwartfehler das 5:1 (52`min) hinnehmen. Aber die Truppe zeigte eine gute Moral und wurde mit dem 5:2 (66`min) durch Frederic Cremer belohnt.

Unser Jungs spielten bei gefühlten 40°C weiter nach vorne und konnten nach einem schönen Spielzug durch Christopher Falkowski auf 5:3 (75`min) heranrücken. Der Schiedsrichter erwies sich dann als Helfer der Heimelf denn in dieser Drangphase setzte sich Robert Kelesov energisch durch und war alleine unterwegs in Richtung Tor. Der Torhüter der Gastgeber stoppte ihn als letzter Mann außerhalb des 16ers mit getreckten Beinen voraus und sah für das grobe Foul „nur“ Gelb. Die Gegenangriffe der Heimelf verpufften weiterhin allesamt im Keim. Nils Thaden bewies in der 2. Halbzeit ein gutes Stellungspiel und konnte so die langen Bälle frühzeitig klären. Den Rest räumte Kapitän Ruben Schüller gewohnt souverän ab. Die Uhr lief langsam runter, aber es keimte nochmals Hoffnung auf, als Robert Kelesov mit dem 5:4 (86`min) den Endspurt einläutete. Leider fehlte dann in zwei bis drei Situationen die Ruhe und Übersicht und so blieb es dann bei einer weiteren vermeidbaren Niederlage. Das Auftreten in der 2. Halbzeit sollte aber Mut geben, den Knoten im kommenden Heimspiel bei etwas entspannterer Personaldecke zum Platzen zu bringen.

Sergio Eberhardt

Jugendteams

  •  

    A1 Di. 19:30 bis 21 Uhr Uwe Saier
    (1999 + 2000) Do. 19 bis 21 Uhr Dirk Tritschler
      Obermattenstadion Dieter Stark
         
    A2 Mo. 19 bis 20:30 Uhr
    Glottertal
    Roland Schmieg
    (1999 + 2000) Mi. 19 bis 20:30 Uhr
    Obermattenstadion
    Holger Reinhold
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Unsere Partner

  • 1
  • 2

Spielplan (Fupa.net)

... lade Modul ...

 

Chefsache

  • Die Sommerpause ist vorbei ...

    Die Sommerpause ist vorbei ...

    Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Spvgg. GuWi, liebe Gäste des VFR Pfaffenweiler und des FC Buchholz, herzlich willkommen zu

    Read More
  • 1

Stadionzeitschrift

Alle zwei Wochen bringen wir unsere in Eigenredaktion erstellte Stadionzeitung heraus, jeweils zu unseren Heimspielen im Waldstadion. Dort liegen dann auch frisch gedruckte Exemplare bereit, ebenso an einigen Stellen in Gundelfingen downtown!

Und sollten Sie sich wundern, warum immer nur die anderen drinstehen, dann liegt das vielleicht auch an Ihnen :-), gerne dürfen Sie nämlich ein wenig mitgestalten: Schicken Sie uns Ihre Beiträge und Berichte oder Themenvorschläge doch einfach an stadionzeitung(at)spvgg-guwi.de. Wir freuen uns drauf,

Ihre und Eure Redaktion der Stadionzeitung 

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe 1 / Saison 2018/19: Stadionzeitung online 

 

Sponsoring

  • Hauptsponsor

    Hauptsponsor

    Sie interessieren sich für eine Partnerschaft als Hauptsponsor? Sprechen Sie uns an.

    Read More
  • Premiumsponsor

    Premiumsponsor

    Nutzen Sie die Vorteile als Werbepartner mit dem Premium-Paket

    Read More
  • Classic print

    Classic print

    Werden Sie Partner in unserer Stadionzeitung

    Read More
  • Classic online

    Classic online

    Werden Sie Partner auf unserer Website

    Read More
  • 1