E-Jugend

Fußballjugend E2 ungeschlagen „Herbstmeister“

Die E2-Jugend der SpVgg Gundelfingen/Wildtal hat die Herbststaffel in der Kleinfeldklasse mit sieben Siegen in sieben Spielen erfolgreich beendet. Erzielt wurden 21 Punkte bei einem Torverhältnis von 62:7.

Weiterlesen...

Aufnahmestopp in der E-Jugend

Aufgrund des großen Andrangs in der Jugendabteilung der Spvgg Gundelfingen/Wildtal sehen wir uns gezwungen in der E-Jugend (aktuell Jahrgang 2004/05) einen vorläufigen Aufnahmestopp zu verhängen. 

Weiterlesen...

F-Jugend in Merdingen

"Unsere Jungs haben überragend gespielt und das Hallenturnier in Merdingen gewonnen."

Weiterlesen...

E-2 holt den Meistertitel

E-2 holt in Ihrer 1. E-Jugend Saison den Meistertitel

Nachdem wir in der Vorrunde wegen einem Tor Platz 2 verloren hatten, wurden die ersten vier der Staffel 17 mit den ersten 4 der Staffel 18 zusammengelegt.

Alles begann wieder von 0. Gleich unser erstes Spiel hatten wir gegen den Herbstmeister der Staffel 18, Gutach-Bleibach. Unsere Mannschaft wurde eiskalt erwischt und lag nach einigen Minuten bereits mit 2:0 zurück, vielleicht lag es an der Größe der Gegenspieler( in Gutach wird wohl großen Wert auf Ernährung gelegt) warum unsere Jungs mit soviel Respekt in das Spiel gegangen sind. Nachdem wir aber endlich den Respekt abgelegt hatten, waren eigentlich nur noch wir im Spiel. Unsere schnellen Außenspieler Simon und Kevin ließen ihre Gegenspieler ein ums andere mal stehen und sorgten damit zusammen mit Stürmer Ebere für Torgefahr. Somit gewann man hochverdient mit 2:5. Der Grundstein für die Meisterschaft wurde hier schon gelegt.

Der zweite Gegner machte es uns schon viel leichter und wir gewannen 8:1 Zuhause gegen Ottoschwanden, hier hätte das Ergebnis auch gut und gerne 15:1 ausgehen können, doch wollten wir uns noch einige Tore für den Rest der Saison aufheben.

Im nächsten Spiel wurden wir nun richtig gefordert, es ging gegen Sexau, hier hatten wir das Hinspiel mit 6:5 verloren, was damals schon sehr unnötig war. Auch diesmal sollte es ein torreiches Spiel geben, nachdem wir bereits mit 4:1 in Führung lagen, mussten wir noch in der 1. Halbzeit das 4:4 hin- nehmen. Jetzt galt es für das Trainerteam die richtigen Worte zu finden um nicht noch unter zu gehen. In Abwesenheit von Chefcoach Simmes, fanden die Trainer ( Herzog, Thaden, Nitz und Steiner) scheinbar die richtigen Worte und somit viel auf beiden Seiten kein Tor mehr. Die ersten 2 Punkte wurden durch das Unentschieden abgegeben. Aber auch hier hatte die Mannschaft wieder mal Moral gezeigt.

Jetzt kam das Spiel in Buchholz, bei dem die Jungs wieder zu ihrem gewohnten Rhythmus fanden, was sich bei dem deutlichen Ergebnis widerspiegelt. Endergebnis 2:7 was allerdings wieder durchaus hätte höher ausfallen können.

Ab jetzt war es klar dass wir oben mitspielen werden. Dies sollte Prechtal auch gleich zu spüren bekommen, nach einer guten ersten Halbzeit, in der wir jedoch unsere Chancen nicht nutzten konnten und somit mit 1:1 in die Halbzeit gingen, ( wir waren allerdings auch überrascht wie gut die Prechtäler als Tabellenletzter kombinierten) schalteten wir in der 2.Halbzeit 3 Gänge nach oben. Das Spiel endete 10:1 für uns…..

Nun kam die Woche der Wahrheit und die Zeit unseres Torhüter Manuel (Neuer) Hornbruch.

Samstag gegen Waldkirch, Tabellendritter, Montag darauf gegen Wasser, Tabellenzweiter.

Klar war das wir keines dieser Spiele verlieren durften. Morges um 9:00 Uhr ging es nach Waldkirch auf den Kunstrasen. Alle Jungs hochmotiviert, erinnerte man sich doch noch an die 2:9 Klatsche im Hinspiel und die somit verpasste Herbstmeisterschaft. Vor einem halben Jahr war jeder der Waldkircher noch ein gefühlten Meter größer als wir, ( sind auch alle vom älteren Jahrgang) nun waren sie vor Beginn fast auf Augenhöhe. Etwas nervös war der Beginn dann trotz allem und hätten wir unser Manu nicht im Tor gehabt wären wir wahrscheinlich nach 5 Minuten mit 3:0 zurück gelegen. Danach fing sich die Mannschaft und zeigte auch warum sie da oben steht. Ein schöne Kombination nach der anderen, die Angriffswelle lief und wurde mit 2 Toren belohnt. Führung zur Halbzeit mit 2 Toren, was aufgrund des Zustandekommens den Schiri ermunterte zum ersten mal in dieser Saison die Pässe sehen zu wollen. Dachte er wir hatten D-Jugendspieler dabei? Blöderweise hatte der Coach die Pässe erst gar nicht mitgenommen. Also kurz den Vater von Sami gefragt ob er diese schnell holen könnte.

2.Halbzeit: Für Waldkirch ging es nun um alles, mindestens ein Punkt musste her. So traten sie auch auf. Allerdings war fast immer bei unserer starken Verteidigung Mika oder Magnus schluß und sollte doch mal einer ausgespielt werden, half unser nimmermüder Spielmacher Nico aus. Zudem hatten wir noch den oben genannten Torwart. Doch so ganz leicht wollten sie es uns Trainer/Eltern dann doch nicht machen, man lies Waldkirch noch auf 1:2 rankommen und es war noch etwas Zeit auf der Uhr. Mit vereinten Kräften in der sich auch das restliche Mittelfeld mit allem was sie hatten in die Zweikämpfe warfen, konnte das Ergebnis gehalten werden. Tabellenführung verteidigt vor dem letzten Spiel.

Es war somit angerichtet. Montag Abend im schönen Obermattenstadion. Erster gegen Zweiter, kennen wir ja schon vom Wochenende aus Spanien. In einer kurzen Ansprache wurde versucht unseren Talenten den Gedanken an die Meisterschaft für 50 Minuten zu nehmen. Dies schien in der ersten 25 Minuten nur bedingt geklappt zu haben. In einer ausgeglichenen Partie stand es 2:0 für den Gegner, somit wäre Wasser zu diesem Zeitpunkt Meister. Irgendwie musste ein Punkt her, war nur die Frage wie. Unsere Torjäger Ebere und Simon, hatten bis dahin nicht ihren besten Tag erwischt. Also stellten wir um, Joshua kam wieder für Magnus, den wir aufgrund dessen ins linke Mittelfeld stellten. Schon von Beginn der letzten 25 Minuten dieser Saison merkte man die Umstellung und den Glauben ans eigene Können. Über links kam nun ein ums andere mal Magnus durch und rechts war es wie schon die ganze Saison unser Capitano, Kevin. Dieser erzielte dann auch den Anschluss, einfach mal ins kurze Eck geschoben. Es geht also doch, nochmals ging ein Ruck durch die Mannschaft. Einige Minuten später kam auch endlich Simon mal zum Abschluss. 2:2 Jetzt wurde mit offenem Visier gekämpft, Wasser brauchte dringend noch ein Tor und wir wollten die Vorentscheidung. Glücklicherweise hatten wir in der Runde dazu gelernt und sind nicht wie früher alle nach vorne gerannt, nein es war wie schon die Woche davor verlass auf die Abwehr, egal ob Luis, Mika oder Joshua dort spielten, aber allen Voraus war es wieder Manu der uns den Punkt mit seiner Ruhe und mit seinen Paraden festhielt. Ein riesen Kompliment an die ganze Mannschaft für die spielerisch überragende Saison, eine klasse Truppe die verdient Meister geworden ist.

Gez. Simmes

 

Jugendteams

  •  

    A1 Di. 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Uwe Saier
    (1999 +2000) Do. 19.00 Uhr - 21.00 Uhr Dirk Tritschler
      Obermattenstadion Dieter Stark
         
    A2 Mo. 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Glottertal Roland Schmieg
    (1999 +2000) Mi. 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
    Obermattenstadion
    Holger Reinhold
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Spielplan (Fupa.net)

... lade Modul ...

 

Chefsache

  • SV Kenzingen und  SC Gutach- Bleibach

    SV Kenzingen und SC Gutach- Bleibach

    Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Spvgg GuWI, liebe Gäste des SV Kenzingen und des SC Gutach- Bleibach. Ich heisse

    Read More
  • 1

Unsere Partner

  • 1
  • 2

Anmelden

Stadionzeitschrift

Aktuelle Beiträge und Berichte können Sie auch an stadionzeitung(at)spvgg-guwi.de senden. 

Die aktuelle Ausgabe 8 (Saison 2017/18)  können Sie unter diesem Link einsehen: 

Ausgabe 8 (24. November 2017)


Vorstandschaft

  • 1. Vorsitzender

    1. Vorsitzender

    Dieter Kanzler

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Sponsoring

  • Hauptsponsor

    Hauptsponsor

    Sie interessieren sich für eine Partnerschaft als Hauptsponsor? Sprechen Sie uns an.

    Read More
  • Premiumsponsor

    Premiumsponsor

    Nutzen Sie die Vorteile als Werbepartner mit dem Premium-Paket

    Read More
  • Classic print

    Classic print

    Werden Sie Partner in unserer Stadionzeitung

    Read More
  • Classic online

    Classic online

    Werden Sie Partner auf unserer Website

    Read More
  • 1