F-Jugend

Käfig-Fight in Kollmarsreute am 13. Januar
Während wir am 7. Januar in Breisach noch in einer großen Halle mit fünf Feldspielern gespielt hatten, erwartete unsere beiden Mannschaften am 13. Januar 2018 in Kollmarsreute ein 10 mal 15 m großer „Fußballkäfig“, der rasante und „enge“ Spiele versprach: Im 4-gegen-4 ohne Torhüter gab es viele hart umkämpfte Spiele. Wie in der Vorwoche trafen wir auf uns unbekannte Gegner, gegen die wir im normalen Ligabetrieb noch nicht gespielt haben: Rieselfeld, Windenreute, Kollmarsreute und Wagenstadt. Leider ignorierten einige Teams die Vorgabe, ohne Torwart zu spielen und stellten einen Feldspieler ins doch recht kleine Tor, um die gegnerischen Schüsse mit den Füßen abzuwehren – dadurch ging leider die Grundidee des Soccer-Court-Spiels ein wenig verloren.

Elztal-Zauber in Oberwinden am 21. Januar
Am 21. Januar führte uns unsere große Hallentour ins Elztal nach Oberwinden. Beim dort ansässigen SF Winden stieg das nächste Turnier. Die Gegner unserer spielerisch, taktisch und kämpferisch überzeugenden Mannschaft waren SF Elzach Yach, PTSV Jahn Freiburg und SG Prechtal. Auch wenn nur drei Spiele auf dem Programm standen, konnten wir unser fußballerisches Potenzial vollumfänglich zeigen und zufrieden nach Hause fahren. Ein besonderes Highlight zeigte sich in Form von „Stargast“ Julian Schuster, dem Kapitän des SC Freiburg. Ungläubig staunten unsere Jungs beim Aufwärmen, als JS23 auf einmal neben ihnen stand. Es war für alle natürlich eine zusätzliche Motivation, dass ein Bundesligaprofi unter den Zuschauern war und geduldig Autogramme schrieb sowie für Erinnerungsfotos posierte.

Gundelfingen goes international am 27. Januar
Früh ging es am 27. Januar los zum ersten Auftritt der Gundelfinger F2 auf dem europäischen Parkett. Mit einer dankenswerterweise durch zwei F1-Spieler verstärkten Mannschaft machten wir uns auf dem Weg nach Basel. Dort hatten wir die Möglichkeit, beim Yakin Cup (nach den Gebrüdern Yakin) der Concordia Basel mitzuspielen. Im Vergleich zu den bisherigen Turnieren gab es bei diesem Turnier eine Platzierungsrunde. Schnell merkten wir, dass alle Mannschaften wild entschlossen waren, einen der drei Pokale mit nach Hause zu nehmen. In unserem ersten Spiel hatten wie es mit der Jugend des Schweizer Zweitligisten FC Wohlen zu tun. Noch müde von der Anreise mussten wir uns mit einem Unentschieden zufrieden geben. Im nachfolgenden Spiel trafen wir auf den FC Laufen, gegen den wir uns deutlich durchsetzen konnten. Die dritte Partie wurde die intensivste: Leider versäumte es der Schiedsrichter in der einen oder anderen Situation, die Regeln konsequent durchzusetzen. Am Ende konnte der FC Liestal das Spiel mit 2 zu 1 für sich entscheiden. Im vierten Spiel gegen den FC Nordstern verließen wir das Spiel wieder als Sieger. Somit kam es zum entscheidenden fünften Spiel gegen den FC Frenkendorf. Zu dem Zeitpunkt wäre noch der zweite Tabellenplatz der Gruppe möglich gewesen. Leider verloren wir das Spiel mit 0 zu 1. Das Gegentor hätte es in Arndt Zeigler's wunderbarer Welt des Fußballs wahrscheinlich unter die fünf Kacktore des Monats geschafft. Somit schlossen wir die Tabelle als vierter der Gruppe. Im Spiel um Platz 7 hatten wir es mit dem FC Solothurn zu tun. Hier mussten wir uns allerdings wieder knapp geschlagen geben, so dass wir das Turnier schließlich mit einem 8. Platz abschlossen. Das Fazit dennoch: Der erste Auftritt auf internationalem Parkett hat allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht und war für alle eine besondere Erfahrung.

Neuenburger Fehlplanung am 28. Januar
Schlag auf Schlag, nur einen Tag nach Basel führte uns der Weg nach Neuenburg. Dort stand das letzte Turnier für den Januar auf dem Programm. Leider plante uns der Veranstalter in der falschen Gruppe ein, so dass unsere Mannschaft bei der F1 mitspielen musste. Dadurch standen vier schwere Spiele auf dem Programm. Da die Jungs für die Zukunft aber ruhig lernen dürfen, sich gegen größere und kräftigere Gegner durchsetzen zu können, konnten wir dem Turnier auch etwas Positives abgewinnen. Die Jungs lernten fürs Leben und arbeiteten an ihrer Frustrationstoleranz, denn schön war doch zu sehen, wie sie mit den Gegentoren umgingen: Alle kämpften bis zum Schluss und jeder gab alles. Keiner lies den anderen hängen und am Ende freuten sich doch alle über ihre Medaillen.


Anja Ihme und Christian Müller

Jugendteams

  •  

    A1 Di. 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Uwe Saier
    (1999 +2000) Do. 19.00 Uhr - 21.00 Uhr Dirk Tritschler
      Obermattenstadion Dieter Stark
         
    A2 Mo. 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Glottertal Roland Schmieg
    (1999 +2000) Mi. 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
    Obermattenstadion
    Holger Reinhold
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Spielplan (Fupa.net)

... lade Modul ...

 

Chefsache

  • SV Kenzingen (H)

    SV Kenzingen (H)

    Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste der Spvgg GuWI, liebe Gäste SV Kenzingen. Zum ersten Punktspiel unserer Bezirksligamannschaft in diesem Jahr

    Read More
  • 1

Unsere Partner

  • 1
  • 2

Anmelden

Stadionzeitschrift

Aktuelle Beiträge und Berichte können Sie auch an stadionzeitung(at)spvgg-guwi.de senden. 

Die aktuelle Ausgabe 8 (Saison 2017/18)  können Sie unter diesem Link einsehen: 

Ausgabe 8 (24. November 2017)


Vorstandschaft

  • 1. Vorsitzender

    1. Vorsitzender

    Dieter Kanzler

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Sponsoring

  • Hauptsponsor

    Hauptsponsor

    Sie interessieren sich für eine Partnerschaft als Hauptsponsor? Sprechen Sie uns an.

    Read More
  • Premiumsponsor

    Premiumsponsor

    Nutzen Sie die Vorteile als Werbepartner mit dem Premium-Paket

    Read More
  • Classic print

    Classic print

    Werden Sie Partner in unserer Stadionzeitung

    Read More
  • Classic online

    Classic online

    Werden Sie Partner auf unserer Website

    Read More
  • 1